Nordic Walking

Verena N./pixelio.de
Verena N./pixelio.de

Unter dem Begriff Nordic Walking versteht man eine Ausdauersportart, die alle Muskelpartien des Ober- und Unterkörpers beansprucht. Vor allem die Beine, aber auch die Arme werden durch das Mitführen der Stöcke dauerhaft bewegt.

 

➔ An sich ist das Nordic Walking mit schnellem Gehen zu vergleichen, mit dem Unterschied, dass die Arme durch den Stockeinsatz mitgenommen werden.

Der Sport für jedermann

Hört man Nordic Walking und kennt die Hintergründe, kann man denken, dass dies ein Breitensport ist - damit liegt man genau richtig.


➔ Die zyklischen Bewegungsabläufe können im Nu erlernt werden. Dabei ist Nordic Walking anstrengender als gewöhnliches Fortbewegen, aber weniger kraftraubend als das herkömmliche Joggen.

Einst belächelt, jetzt aber schon Kult

Das Nordic Walking erinnert im ersten Moment an Skilanglauf, allerdings ohne die an den Füßen befindlichen Bretter. Aus diesem Grund wurde die Sportart zunächst nicht als vollwertig angesehen.


Nachdem jedoch im Jahr 1997 die ersten richtigen Stöcke speziell für das Nordic Walking auf den Markt gebracht wurden, verstummten die lästerhaften Stimmen. Heutzutage gibt es zahlreiche Anhänger und sogar eigene Vereine, die dem Nordic Walking frönen.


Die Vorteile der Sportart liegen auf der Hand:

  • Man bewegt sich an der frischen Luft und kann seine Umwelt bewusst betrachten und genießen. Zugleich wird dadurch das Immunsystem gestärkt.
  • Der Kalorienverbrauch ist im Vergleich zum normalen Walken um 20 Prozent höher.
  • Gegen Beschwerden wie Rückenschmerzen, Schulterverspannungen oder allgemeines Unwohlsein hilft das Nordic Walking besonders schonend.
  • Zugleich stärkt man die Muskulatur des gesamten Körpers.
  • Durch die geteilte Belastung auf vier „Füße“ schont man die Gelenke und unterstützt damit sanft zum gewünschten Effekt der Gewichtsreduktion und des Muskelaufbaus.
  • Das Zubehör für das Nordic Walking kann preisgünstig angeschafft werden. Wer bereits Sportklamotten oder passende Funktionskleidung besitzt, muss sich nur noch Stöcke zulegen. Danach steht dem Koordinations- und Kreislauftraining nichts mehr im Wege!

 

Ihr Finally Fit Personal Trainer Team aus Köln

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

finally fit

 

bonner straße 391

50968 köln

fon: 0221 98861907

 

info@finallyfit.de