Fr

10

Apr

2015

Kräftigung des Musculus Psoas major

(Abb. 1) Urheber: BodyParts3D, © The Database Center for Life Science
(Abb. 1) Urheber: BodyParts3D, © The Database Center for Life Science

Der Musculus psoas major (Abb. 1; lat. für „großer Lendenmuskel“) ist an der Beugung des Hüftgelenkes beteiligt. Im Alltag wird dieser besonders beim Beinheben aktiviert, also immer dann, wenn wir gehen, joggen oder während des Treppensteigens. Der M. psoas arbeitet, wenn wir aufrecht sitzen und auch im Stehen hilft dieser oftmals tatkräftig mit. Als Gegenspieler der mächtigen Rückenmuskeln ist dieser für die Stabilität der Lendenwirbelsäule mit zuständig.

Chronisch vorgebeugte Rumpfhaltung, nach vorne gekipptes Becken und eine Hyperlordose (Hohlkreuz) der unteren Wirbelsäule werden häufig in Zusammenhang mit einer Verkürzung der hüftbeugenden Muskeln (M. iliacus und M. psoas major) gebracht. In der Trainingspraxis werden die Hüftbeuger ausgiebig gedehnt. Hierbei wird jedoch nicht zwischen der Verkürzung des M. iliacus und M. psoas unterschieden.

Bei der Kraft- und Beweglichkeitstestung stellen wir oftmals eine Abschwächung und in seltenen Fällen eine Verkürzung des M. psoas major fest. Zur Stärkung des M. psoas eignet sich die nachfolgende Übung besonders gut.

Ausführung

Beginnen Sie in Rückenlage. Ein Bein befindet sich, zur Seite abgespreizt und mit der Fußspitze nach außen gedreht, in der Luft. Führen Sie kontrollierte Teilbewegungen mit dem Spielbein durch. Behalten Sie die linke Beckenseite dabei möglichst auf dem Boden.

Literatur

Andersson, E., Oddsson, L., Grundström, H. & Thorstensson, A. (1995). The role of the psoas and iliacus muscles for stability and movement of the lumbar spine, pelvis and hip. Scand. J. Med. Sci. Sports, 5(1):10-16.

Ihr Finally Fit Personal Trainer Team aus Köln

Kommentare: 0

finally fit

 

bonner straße 391

50968 köln

fon: 0221 98861907

 

info@finallyfit.de