Fr

07

Dez

2012

Übung Hüftaußenrotation

Unser zweiter Beitrag zum Thema „Wie lindere ich Rückenschmerzen?“, befasst sich mit der Übung Hüftaußenrotation im Stehen.

 

Was hat das Training der Hüftmuskulatur mit der Linderung von Rückenschmerzen zu tun?

Die zahlreichen Hüftmuskeln haben nicht nur die Aufgabe die Hüfte zu beugen, zu strecken, abzuspreizen, nach innen oder nach außen zu drehen, sondern sie stabilisieren das Becken und damit auch den Rumpf (Ekstrom, Donatelli & Carp, 2007).

 

Die beckenstabilisierenden Muskeln sind der M. quadratus lumborum, Hüftstrecker, Hüftabduktoren und Hüftaußenrotatoren. Es gibt Belege dafür, dass Patienten mit Kreuzschmerzen verstärkt Kraftdefizite in den Hüftmuskeln vorweisen, die die Abduktion (Abspreizen der Hüfte) und die Außenrotation in den Hüftgelenken durchführen (Leetun et al., 2004).

Ausführung:

Die Füße stehen etwas breiter als schulterbreit. Spannen Sie ein Thera-Band über den Knien um die Beine. Gehen Sie in die Position halbe Kniebeuge. Rotieren Sie mit dem rechten Knie nach Außen, ohne das linke Bein zu bewegen.

 

Hinweise: 

Lassen Sie das Knie des inaktiven Beines nicht nach innen sinken.

 

Hier sollten Sie es spüren:

In den Gesäßmuskeln.

 

 

Ekstrom, R., A., Donatelli, R., A. & Carp, K., C. ( 2007). Electromyographic analysis of core trunk, hip, and thigh muscles during 9 rehabilitation exercises. Journal of Orthopaedic & Sports Physical Therapy, 37(12), 754-762.

 

Leetun, D., T., Ireland, M., L., Willson, J., D., Ballantyne, B., T. & Davis, I., M. (2004). Core stability measures as risk factors for lower extremity injury in athletes. Medicine & Science in Sports & Exercise, 36(6), 926-934.

Ihr Finally Fit Personal Trainer Team

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

finally fit

 

bonner straße 391

50968 köln

fon: 0221 98861907

 

info@finallyfit.de